amp templates

SV-Bindungslehrer

Als Schüler*innenvertretung haben wir über das System des Vertrauenslehrer nachgedacht und sind auf den Entschluss gekommen, dass wir diesen ein wenig abändern wollen.

Derzeitiger Stand

Wie sieht es zurzeit aus? Seit vielen Jahren gibt es den sogenannte oder die sogenannte "Vertrauenslehrer*in" der/die dafür da ist, um Probleme und Sorgen oder ähnliches zu klären.

Dabei wurden diese immer auf der Gesammtschüler*innenvertretungsversammlung über eine offene Wahl bestimmt. Das heißt, dass sich die Klassen und Kurse immer auf 2 Lehrer*innen einigen müssen und somit meistens Kompromisse getroffen werden müssen.

Des Weiteren ist bei einer internen Umfrage, in der Schülervertretung herausgekommen, dass nur 1/4 alle Schüler*innen den/die Vertrauenslehrer*in in ihrer bis jetzigen Schullaufbahn benutzt haben.

Was für Probleme sehen wir an dieser Position?

Dieses Jahr stand erneut die Wahl des/der Vertrauenslehrer*in auf dem Wahlprotokoll. Bei der Aufstellung der Kandidaten innerhalb der Klassen und Kursen wurde dieses Jahr diskutiert, ob diese Postion überhaupt ihre "Aufgabe" erfüllt, die sie erfüllen soll: Gehen dort Schüler*innen hin, wenn sie Problem, Sorgen oder ähnliches haben?

Dabei ist herausgekommen, dass die Schüler und Schülerinnen zu den Lehrer*innen gehen, die sie am meisten Vertrauen und nicht denen, die ihnen "vorgesetzt" werden.

Unsere Neue Idee:
Der SV-Bindungslehrer

Diese*r Lehrer*in vereint 2 Positionen gleichzeitig.

Der SV-Bindungslehrer soll ab sofort 2 Positionen vereinen. Im Vordergrund steht dabei die Verbindung der Schüler*innenvertretung mit Lehrerkollegium, da dieses in den letzten Jahren nicht ganz so gut funktioniert hat.

Genau da wollen wir mit dem SV-Bindungslehrer ansetzten, da wir mit diesem immer einen direkten Ansprechpartner ins Kollegium haben und diese immer einen direkte Ansprechpartner in die Schüler*innenvertretung.

Eine weitere Position die diese*r Lehrer*in darstellen sollen, ist die Position des/der "Vertrauenslehrer*in". Dabei soll diese Position eher repräsentativ sein. Falls ein*e Schüler*in wirklich nicht weiß, an wen er/sie sich wenden soll, doch noch einen Ansprechpartner hat.

Damit wir erfüllen, dass es sowohl eine Weibliche als auch eine männliche Person in der dieser Postion gibt, wird diese Position entweder von ein Weibliche und einem männlichen Vertreter dargestellt oder genau andersherum.

Mobirise
Addresse

Adele-Sandrock-Straße
75 12627 Berlin

Kontakte

E-Mail:
info@sv-melanchthon-gymnasium.de